Article

Soundscape eines Parks mit hohem Eisenbahnlärm (vor Ort)

Authors

* Presenting author
Day / Time: 22.03.2022, 15:40-16:20
Room: 57-05
Typ: Poster
Online-access: Bitte loggen Sie sich ein, damit weitere Inhalte sichtbar werden (bspw. der Zugang zur Onlinesitzung).
Information: Die Poster sind von Dienstag morgen bis Donnerstag nachmittag in der hier angegebenen Posterinsel bzw. hier als PDF im jeweiligen Posterbeitrag einsehbar. Das Posterforum zu diesen Postern findet im hier genannten Zeitraum im angegebenen Saal statt. Für weiterführende Diskussion verabreden Sie sich bitte mit der/dem jeweiligen Autor(in) am Poster oder nutzen den virtuellen Pausenraum. Dieser steht während der DAGA und auch danach zur Verfügung.
Abstract: An der linksrheinischen Eisenbahnstrecke in Bingen befinden sich 2 Parkgelände, die gemäß EBA-Lärmkartierung hoch mit Eisenbahnlärm belastet sind. Geräuschmessungen mit Kunstkopfmikrofon und Handschallpegelmesser zeigen die tagsüber während eines Parkbesuchs zu erwartenden Pegel. Befragungen der Besucher und Messergebnisse zeigen, dass die Parks in ihrem Freizeit- und Erholungswert durch die Eisenbahngeräusche kaum beeinträchtigt werden. Bei der Bewertung von Flächen der 2029 geplanten Bundesgartenschau sollten genauere Lärmkartierungsmethoden werden, als bisher, um geeignete Flächen zu bewerten.