Article

Körperschallquellen in Gebäuden – Abschätzung der Unsicherheit von Quellen-Eingangsdaten und der installierten Leistung anhand eines europäischen Ringversuchs (online)

* Presenting author
Day / Time: 23.03.2022, 10:20-10:40
Room: 47-03
Typ: Vortrag (strukturierte Sitzung)
Online-access: Bitte loggen Sie sich ein, damit weitere Inhalte sichtbar werden (bspw. der Zugang zur Onlinesitzung).
Abstract:

Eine möglichst geringe Lärmeinwirkung von Körperschallquellen in Gebäuden ist ein maßgebliches Kriterium für akustischen Komfort. Nach Jahrzehnten der Forschung wurden Methoden zur messtechnischen Charakterisierung von Körperschallquellen (EN 15657) und zur Prognose der Schallübertragung im Gebäude (EN 12354-5) genormt. Dieser Beitrag widmet sich der Frage nach der Unsicherheit der Quellen-Eingangsdaten und der installierten Körperschall-Leistung. Um diese Frage zu beantworten, wurde ein Ringversuch mit einer „künstlichen“ Körperschallquelle, dem Norm-Hammerwerk als genormte Körperschallquelle und 7 teilnehmenden europäischen Prüfeinrichtungen durchgeführt. Im Beitrag werden die Ergebnisse des Ringversuchs vorgestellt.