Article

Einfluss von Reifen- und Betriebsparametern auf das Reifen-/Fahrbahngeräusch unter Drehmoment (vor Ort)

* Presenting author
Day / Time: 22.03.2022, 17:00-17:20
Room: 47-02
Typ: Regulärer Vortrag
Online-access: Bitte loggen Sie sich ein, damit weitere Inhalte sichtbar werden (bspw. der Zugang zur Onlinesitzung).
Abstract:

Übermäßiger Straßenverkehrslärm hat einen negativen Einfluss auf die menschliche Gesundheit in vielen Teilen Europas, vor allem in Städten. Die Einführung von Elektromobilität wird in diesem Zusammenhang oftmals als eine der besten Lösungen angesehen, die Lärmbelastung in urbanen Gebieten zu reduzieren. Für das Verkehrsgeräusch von Elektrofahrzeugen (EV) ergibt sich dabei im Vergleich zu klassischen Verbrennerfahrzeugen aufgrund der deutlichen Reduzierung des maskierenden Antriebsstranggeräusches eine erhöhte Bedeutung des Reifen-/Fahrbahngeräusches. Dieser Effekt wird unter Beschleunigung verstärkt. Einerseits ist bekannt, dass das Reifen-/Fahrbahngeräusch unter Drehmoment oftmals höher als im Zustand des freien Rollens ist. Andererseits fehlt bei EVs insbesondere in genau denjenigen Fahrzuständen, in denen es zu einem erhöhten Reifendrehmoment kommt, die Maskierung durch den Antriebsstrang, der bei klassischen Verbrennerfahrzeugen fast immer mit diesen Situationen einhergeht. Im Rahmen des LIFE E-VIA-Projektes soll der Straßenverkehrslärm in urbanen Umgebungen durch für EVs optimierte Straßenbeläge und Reifen reduziert werden. Aufgrund der angesprochenen Effekte muss dabei für eine wirksame Lärmreduzierung neben der Konstantfahrt auch beschleunigtes Fahren berücksichtigt werden. Daher wurde im E-VIA Projekt mittels Messungen am Rollenprüfstand und auf einer Teststrecke untersucht, welchen Einfluss unterschiedliche Reifen- und Betriebsparameter auf die Veränderung des Reifen-/Fahrbahngeräusches unter Drehmoment im Vergleich zur Konstantfahrt haben.